Humane Nachhaltigkeit - Human Sustainability


Humane Nachhaltigkeit betrifft eine wesentliche Säule der Nachhaltigkeit von Gebäuden und Siedlungen.

Sie bemüht sich um menschengerechte Lebensräume mit positiver Langzeitwirkung auf seine psychische und physische Gesundheit, seine soziale, mentale und emotionale Entwicklung. All dies hat wiederum direkt oder indirekt positive Auswirkungen auf die ökologische und auch die ökonomische Nachhaltigkeit!

Siehe auch Artikel: "Human Sustainability
Human Scientific Factors to Enhance Life Cycle Sustainability of Housings
Contribution to SB 13 - Sustainable Building Conference 2013

Wohn- und Architekturpsychologie, Wohnphysiologie und Baubiologie bilden also wesentliche Eckpfeiler einer humanen Nachhaltigkeit.

Im Gegensatz zu den meist genannten Säulen der Nachhaltigkeit (ökonomische und ökologische) befasst sich die humane Nachhaltigkeit mit dem Menschen selbst. Die bisweilen unter dem Begriff der sozialen Nachhaltigkeit genannten Aspekte bilden zwar einen guten Ansatz, erfassen jedoch nur einen Bruchteil der relevanten Aspekte. Die humane Nachhaltigkeit umfasst hingegen all jene maßgeblichen Kriterien, die einen menschlichen Lebensraum im Kern ausmachen - und nicht bloß vordergründige Komfort- und Nutzungsaspekte. 

Mit der Wohnspektralyse (bzw. der HQA 3.1.) verfügen wir obendrein über ein bewährtes Instrumentarium, um diese Kriterien bei geplanten oder gebauten Objekten detailliert zu analysieren.